Interview


Persönliches

 

Wie würdest du dich selbst mit nur 3 Worten beschreiben?

lustig, leidenschaftlich und ehrlich

 

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

 

schlicht & elegant

Ich lege viel Wert darauf, dass man mir nicht schon äußerlich ansehen kann, was ich so treibe *grins*

 

Was für Interessen und Hobbies hast du?

An erster Stelle steht natürlich meine Familie.

 

Ansonsten Tanzen (Standard & Latein), Zumba, Wassergymnastik und Schwimmen ...

 

Welche Musik hörst du? Gehst du gerne tanzen?

 

Eigentlich bin ich musikalisch sehr flexibel. Besonders mag ich aber Reggae und Reggaeton und ich liebe es, wenn mich die Musik richtig mitreißt und ich einfach tanzen muss ... nicht selten werde ich aufgrund meines Temperaments für eine Südländerin gehalten :-)

 

Was für ein Parfüm verwendest du?

Aura von Swarovski 

No.1 von D&G

 

Chance von Chanel
Euphoria & Beauty, jeweils von Calvin Klein 
Rush, Premiere & Bamboo, jeweils von Gucci  etc.

 

Was für Make-Up/Pflegeprodukte nutzt du gerne?

Da ich mich generell nie schminke, besitze ich auch kein Schminkzeugs. Ja ja ja ... ich weiß, so was von untypisch für eine Frau *grins*

Ich benutze herkömmliches Duschgel und Shampoos/Spülungen und pflege meinen Körper mit Bodylotion und Bodycremes. 

 

Wie stehst du zu Körperbehaarung?

 

Ich hab nur Haare auf dem Kopf, rasiere mich täglich. 
Bei Männern wünsche ich mir zwar, dass sie rasiert sind, aber Voraussetzung für ein Date ist dies nicht.

 

Kannst du Auto fahren?

natürlich und ich kann sogar einparken ;-P

 

Rauchst du?

nein, aber ich habe kein Problem damit, wenn in meiner Nähe geraucht wird.

 

Wie viel Alkohol trinkst du?

so gut wie gar keinen, ab und zu mal ein Gläschen Wein oder Sekt ...

 

In welchen Sprachen kannst du eine Konversation führen?

 

Deutsch und Englisch

 

Wie schützt du dich vor Gefahren?

Privat? Hmm ... gute Frage, denn ich bin ein kleiner Tollpatsch. Ich stolpere nicht über ein Fettnäpfchen, nein ... ich plumpse direkt mitten rein *grins*

Nee nee ... Spaß beiseite.

Ich bleibe den ganzen Tag im Bett, damit keine Gefahren auf mich lauern *lach*

Allgemeines

 

Hast du besondere Vorlieben?

ganz viele sogar ;-)

 

Welche Stellungen beim Sex bevorzugst du?

Doggy, Missy mit meinen Beinen auf den Schultern des Mannes ...

Ich liebe Stellungen, wo Man(n) ganz tief eindringen und ich ihn sehr intensiv spüren kann. 

 

Wie oder wo hast du Sex am liebsten?

Am liebsten immer und überall ;-)

 

Mit welchem Körperteil kannst du besonders gut umgehen?

mit meiner Zunge und meinen Fingern.

 

Bist du eher dominant oder devot?

Ich bin absolut devot und masochistisch veranlagt und das ist auch der Grund, warum ich mittlerweile so gut switchen kann. Denn wenn ich in den dominanten Part schlüpfe, lebe ich das aus, was mir sonst als devoter Part gefällt. Die Gefühle und Sehnsüchte, der süße Schmerz ... ich weiß genau, was der devote Part empfindet und das nutze ich gern aus.

Geschäftliches

 

Was gefällt dir als Escort?

Ich habe mein Hobby zum Job gemacht, weil ich so meine eigene Lust und Leidenschaft perfekt ausleben kann. Es macht mir Spaß, ständig neue und interessante Menschen kennen zu lernen und in die unterschiedlichsten Situationen einzutauchen ... ich liebe dieses Kribbeln im Bauch ...

 

 

Welche Dinge hast du immer dabei, wenn du dich mit einem Kunden triffst?

meine Tasche mit Kondomen & div. Spielzeugen, mein Handy

 

Bietest du deinen Service nur einzelnen Herren oder auch mehreren?

Bei mir im App. können mich gern mehrere Herren gemeinsam buchen, aber außer Haus, also bei Haus- und Hotelbesuchen und Escort jeweils nur einen Herrn.

 

Arbeitest du immer alleine oder manchmal auch mit einer Freundin, Kollegin?

meistens allein, auf Wunsch aber auch gern mit einer Kollegin. Allerdings biete ich keine lesbischen Spiele an, da ich absolut nicht auf Frauen stehe.

 

Welche Arten von Kunden lehnst du ab?

- AO-Fans 
- Sturzbetrunkene 
- Männer, für die Hygiene, gegenseitiger Respekt und Diskretion ein Fremdwort ist 
- Männer, die kein Nein und keine Grenzen akzeptieren 
- Männer, die meinen sie müssen feilschen, wie auf einem Basar

 

Welchen Rat gibst du neuen Escort-Mädchen?

Mache nichts, was du nicht möchtest und später einmal bereust! 
Und sichere dich ab, deine eigene Sicherheit ist das Wichtigste!

 

Hast du schon mal einen Kunden im Alltag getroffen? Wie hat er / wie hast du reagiert?

Ich habe noch keinen (früheren) Gast im Alltag getroffen. 
Aber mein Ex-Chef hat mich auf einer gewissen Seite entdeckt, wo ich werbe. Deswegen auch Ex-Chef ;-)

 

Was war der sonderbarste Wunsch eines Kunden, den du je erlebt hast? Wie gehst du mit außergewöhnlichen Wünschen um?

Was ist schon außergewöhnlich? Was für die einen außergewöhnlich ist, ist für andere völlig normal. 
Ich denke, dass ist eine reine Definitions- und Geschmackssache. 
Nichts desto trotz freue ich mich immer wieder auf neue Herausforderungen ...

 

Wie lange ist deine Mindestbuchungsdauer?

Appartement: halbe Stunde 
Haus- und Hotelbesuche: 1 Stunde 
reiner Escort: 2 Stunden

 

Was schätzen deine Kunden am meisten an dir und deinem Service?

- meinen Humor 
- meine offene und ehrliche Art und Weise 
- meinen umfangreichen Service, der kaum noch Wünsche offen läßt 
- dass ich meine eigene Lust und Leidenschaft auslebe und genieße 
- meine 100 %ige Diskretion

 

Wie viele Männer traust du dir gleichzeitig zu?

Eine Lady schweigt und genießt ;-)

 

Dürfen Kunden Fotos von/mit dir machen?

nein, auch nicht ohne Gesicht

 

Wie viel von dir erfahren deine Kunden wirklich?

die einen mehr, die anderen weniger

 

Würdest du mit einem Kunden verreisen?

ja

 

Schlüpfst du in unterschiedliche Rollen, der jeweiligen Situation entsprechend? Welche Rolle gefällt dir am besten?

ja

 

Von wo können deine Kunden dich buchen?

von überall

 

Wie lange bleibst du?

Bei Haus- und Hotelbesuchen, je nach Entfernung, mindestens 1 Stunde.

 

Welche Tabus hast du?

- AO 
- franz. mit Aufnahme/schlucken 
- Zungenanal aktiv 
- KV 
- anspucken 
- Nadelungen und Einläufe 
- offene, blutende Wunden 
- Schläge auf Handfläche und Füße 
- verbotene Dinge wie Kinder & Tiere etc

 

Wie sieht der ideale Kunde für dich aus?

Ich lege keinen Wert auf Äußerlichkeiten. Mir ist egal, ob ein Gast 
- jung/alt ist 
- groß/klein ist 
- dünn/dick ist 
- Deutscher/Ausländer ist 
Hygiene, gegenseitiger Respekt und Diskretion sind mir viel wichtiger als alles andere!

 

Würdest du Kunden in einen Swingerclub begleiten?

ja

 

Welche Hilfsmittel benutzt du beim Sex?

Hilfsmittel brauche ich nicht. Aber Spielzeuge sind schon gern gesehen ;-)

 

Wie schützt du dich vor Gefahren?

Wenn ich das hier verraten würde, wäre es kein Schutz mehr oder?!

 

Was unterscheidet dich am meisten von anderen Mädchen?

Zum einen, dass ich ein sehr humorvoller, lockerer und umgänglicher Mensch bin ... 
zum zweiten, dass ich nur anbiete, was mir selbst auch sehr viel Spaß macht, damit ich meine reale Lust ausleben und verwirklichen kann.

Zum dritten, dass ich auch so manches Date ablehne, wenn ich merke, dass mein Gegenüber und ich so gar nicht miteinander harmonieren. Wenn ich schon beim Telefonat merke, dass der Herr mir total unsympathisch ist, brauche ich gar nicht erst einen Termin vereinbaren. 

 

Was sind die bislang schönsten Erlebnisse, die du als Escort erleben konntest?

Oooh, da gibt es viele schöne Erlebnisse, die ich nicht missen möchte. 

Über alles andere schweigt und genießt die Lady ... ;-)

 

Was sind die bislang negativsten Erlebnisse, die du als Escort erleben musstest?

Auch da kann ich leider in letzter Zeit einiges aufzählen. Aber wenn ich es kurz zusammenfasse, fällt auf, dass es meistens darum ging, meine Tabus brechen zu wollen! Frei nach dem Motto "Ich bezahle schließlich, also machst du gefällig auch, was ich will!"

 

Was denkst du, wie lange du den Job als SDL noch ausführen kannst oder möchtest?

 

Das ist eine gute Frage, die man nie 100 %ig beantworten kann.

Generell habe ich mir geschworen, diesen Job nur so lange auszuüben, wie ich selbst auch mit eigener Lust und Leidenschaft bei der Sache bin. Sobald ich merke, dass dies nicht mehr der Fall ist und ich nur noch "Service" (wie ich dieses Wort hasse!) anbiete, wird es für mich Zeit, wieder in meinen erlernten Beruf zurückzukehren.